Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein, eine faszinierende Inszenierung des Kulturgutes Schuhe aus allen Zeiten und Kontinenten, ist weltweit einzigartig.

 

 

An originärer und historischer Stätte einer im Bauhausstil errichteten ehemaligen Schuhfabrik wird die beeindruckende Entwicklung und der historische Werdegang der Schuhgeschichte sinnlich erfahrbar gemacht. Nostalgische Manufaktur, aber auch ratternde Maschinen mit dem Flair der zwanziger und dreißiger Jahre zaubern in einem eindrucksvollen Spiel verwirrender Transmissionen ein authentisches Ambiente in das stimmige Zusammenspiel von Schuhherstellung, Schuhhistorie und Sozialgeschichte.

Die Einbindung der sozialen Lebensumstände von ganzen Generationen macht das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein zu einem besonderen Erlebnis. Auf fast 3000 Quadratmetern auf vier lebendigen Erlebnisebenen zeigt sich das besondere Museum in einer beispielhaften Klarheit und Lebendigkeit. Allein die Ernst-Tillmann-Sammlung - die größte europäische Kollektion eines Privatsammlers - umfasst über 3 500 Paar Schuhe aus zwei Jahrtausenden. Ein ganz besonderes Erlebnis und weltweit einzigartig ist u.a. auch die Prominenten - Schuhsammlung zeitgeschichtlicher Persönlichkeiten mit einigen hundert Exemplaren.

Das weltweit größte Museum dieser Art lädt sie herzlich zu einer faszinierenden Zeitreise in die Historie des Kulturgutes Schuhe mit allen Facetten ein.Sie sind ganz sicher willkommen im Deutschen Schuhmuseum Hauenstein

 

Kontakt:
Deutsches Schuhmuseum Hauenstein

Museum für Schuhproduktion und Industriegeschichte
Turnstraße 5
76846 Hauenstein
Telefon +49 (0) 63 92 - 92 33 34-0
Telefax +49 (0) 63 92 - 92 33 34-2
e-Mail: info@deutsches-schuhmuseum.de
Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein ist täglich geöffnet
(auch sonn- und feiertags) von 10 bis 17 Uhr

 

 

Nachrichten aus DÖRRENBACH

Dornröschenkrönung 2017

Pia,
das 14. Dörrenbacher Dornröschen wurde am 18.Juni 2017 gekrönt

 

<<mehr erfahren...

36er Treffen

Woś  Dörflein traut zuende geht; das war das Motto zum Treffen der 36er in Dörrenbach 

<<mehr

 

Junger Turmfalke unterwegs

Bild: A. Feichtner

 

Ein junger Turmfalke, dessen  Nest vermutlich im Kirchturm der Wehrkirche zu finden ist, konnte es wohl nicht erwarten und machte sich auf, mutig seine Welt zu erkunden. 

<< mehr

Dörrenbacher Gebrüder Grimm Märchenweg

Sterntaler Sterntaler auf den Dornröschenweg

 

Wandern im Pfälzerwald und den Kindern dabei Märchen erzählen, der Gebrüder Grimm Märchenweg in Dörrenbach machts möglich!

 

erfahren Sie mehr>>>

Das Kreuz vor DÖrrenbach

eine schaurig-schöne Geschichte zum Dörrenbacher Sühnekreuz wieder aufgetaucht

 

zur den Gedenksteinen >>>

Glockenstuhl-Sanierung

Lichtbilder-Vortrag

von Dieter Wieg

am 18.03.14 

im Prot. Gemeindehaus

 

zur Glockenstuhl-Sanierung >>

und den Bildern 

Historischer Heimat-Film über Doerrenbach wurde restauriert

Schwarz-weis Stummfilm von 1956/57 Historischer Film über Doerrrenbach der Jahre 1956/57

 

Der Film über Dörrenbach von 1956/57 

liegt nun auch als DVD vor.

 

 <mehr.....>

 

Kontakt

Navigation und Geocaching

49.091715,7.961955

 

Zu uns überś Kontaktformular

 

Zum Tourismusbüro

für Dörrenbach-Pfalz

(VKT-Dörrenbach e.V.)

Kontakt >>>

Dörrenbach Im Fernsehen

unter folgendem Link: 

 

swr.de/landesschau/hierzuland

 

 wird über die Kolmerbergstrasse berichtet

 

 

Besucher seit  01.01.2010