• Geboren 17.03.1940 in Hamm /Westfalen

  • 1946 acht Jahre Volksschule/Hagen i.W.

  • 1955/56 Handelsschule in Hagen/Westf.

  • 1957/ 60 Handwerkslehre; Polsterer und Dekorateur

  • 1960 /1968; Soldat;  letzter Dienstgrad Oberfeldwebel (Gebirgstruppe/Fernmeldetruppe)

  • auf dem 2. Bildungsweg die Hochschulreife nachgeholt

  • danach Studium der Sozialarbeit mit Staats-Examen im Jahre 1972 einschl. staatliche Anerkennung als  Diplom Sozialarbeiter (FH)

  • seit 7.4.62 verheiratet, drei  Kinder; Uwe, Astrid und Thorsten.
  • 1972 - 1991 Mitarbeiter im Diakonischen Werk der ev. Kirche der Pfalz; mit verschiedenen Schwerpunkten:

  • Aufbau einer Drogenberatungsstelle in Kandel

  • Aufbau und Leitung der Suchtambulanz in Landau

  • Dozent an der Ev. FHS Ludwigshafen Fachbereich Medienpädagogik

  • Durchführung von Seminaren im Rahmen des Psycho-Sozialen-Anschluß-Programmes unter wissenschaftlicher Begleitung des MPI für Psychiatrie München,

  • Eltern- und Lehrerfortbildung auf dem Gebiet der Drogen und Suchtprävention.

  • Ab 1988 Sanierung und Leitung eines Wohnprojektes (Betreutes Wohnen) in Zweibrücken

  • Schuldnerberatung bei Haftentlassenen JVA Zweibrücken

  • 1990 Referent des Landespfarrers für Diakonie Speyer und für Gefährdetenhilfe beim Diakonischen Werk Speyer

  • 1991 Übernahme der Geschäftsführung des ISB e.V. Wilgartswiesen und dessen wirtschaftliche Sanierung zur Vermeidung der Insolvenz

  • Im direkten Anschluß Leitung einer großen Sammelunterkunft für Asylbewerber in Wilgartswiesen

  • Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Diakonischen Werkes.

  • Verkauf der Einrichtungen des ISB e.V. im Auftrag des Diakonischen Werkes und Übernahme der Geschäftsführung des neuen Besitzers, des Landesblindenverbandes Rheinland Pfalz

  • Geschäftsführer der Förderstätte und Pflegeheim für mehrfach behinderte Blinde und Sehbehinderte gGmbH in Wilgartswiesen.

  • 1994 Leitung des Kreisverbandes Pirmasens der Johanniter Unfall Hilfe e.V. zur Sanierung des Kreisverbandes.

  • 1995 Hauptbereichsleiter Soziale Dienste im Regionalverband Pfalz der Johanniter Unfall Hilfe e.V.

  • Aufsichtsratsmitglied Dr. Kling Aktiengesellschaft in Bayreuth Vertrieb von Notruftechnik in Süddeutschland, Projektentwicklung immobile Anlagen, Unternehmens- und Kommunalberatung.

  • 2000 - 2002 vorübergehend ehrenamtlicher Vorsitz im Verkehrsverein Dörrenbach e.V., 

  • 2002 -  2006  Geschäftsführer der  b.o.p.GmbH Internetservice  best-of-pfalz.de

  • seit März 2016  Vorsitzender des Christlichen Krankenpflegevereins Schweigen-Rechtenbach e.V. mit Dörrenbach, Oberotterbach und Schweighofen

Nachrichten aus DÖRRENBACH

Woś  Dörflein traut zuende geht; das war das Motto zum Treffen der 36er in Dörrenbach 

<<mehr

 

Dornröschenkrönung 2016

Dornröschen Clarissa

 

Dornröschen Clarissa wurde gekrönt. Bei garnicht so tollem Wetter und etwas schwierigen Rahmenbedingungen zeigte sie aber überzeugend ihre Klasse.

Herzlichen Glückwunsch <<mehr
 

Junger Turmfalke unterwegs

Bild: A. Feichtner

 

Ein junger Turmfalke, dessen  Nest vermutlich im Kirchturm der Wehrkirche zu finden ist, konnte es wohl nicht erwarten und machte sich auf, mutig seine Welt zu erkunden. 

<< mehr

Dörrenbacher Gebrüder Grimm Märchenweg

Sterntaler Sterntaler auf den Dornröschenweg

 

Wandern im Pfälzerwald und den Kindern dabei Märchen erzählen, der Gebrüder Grimm Märchenweg in Dörrenbach machts möglich!

 

erfahren Sie mehr>>>

Das Kreuz vor DÖrrenbach

eine schaurig-schöne Geschichte zum Dörrenbacher Sühnekreuz wieder aufgetaucht

 

zur den Gedenksteinen >>>

Glockenstuhl-Sanierung

Lichtbilder-Vortrag

von Dieter Wieg

am 18.03.14 

im Prot. Gemeindehaus

 

zur Glockenstuhl-Sanierung >>

und den Bildern 

Historischer Heimat-Film über Doerrenbach wurde restauriert

Schwarz-weis Stummfilm von 1956/57 Historischer Film über Doerrrenbach der Jahre 1956/57

 

Der Film über Dörrenbach von 1956/57 

liegt nun auch als DVD vor.

 

 <mehr.....>

 

Kontakt

Navigation und Geocaching

49.091715,7.961955

 

Zu uns überś Kontaktformular

 

Zum Tourismusbüro

für Dörrenbach-Pfalz

(VKT-Dörrenbach e.V.)

Kontakt >>>

Dörrenbach Im Fernsehen

unter folgendem Link: 

 

swr.de/landesschau/hierzuland

 

 wird über die Kolmerbergstrasse berichtet

 

 

Besucher seit  01.01.2010